Radio und Presse

(Foto: La Scala, Paris)

Scala: eine Pariser Theaterneugründung
Privat finanziert – im Dienste der Öffentlichkeit?
Deutschlanfunk, Rang 1 – 08.09.2018 → Beitrag hören

Ein privat finanziertes Theater mit öffentlichem Programmauftrag – geht das? Bankerin Mélanie Biessy versucht den Spagat zwischen Investorenlogik und künstlerischer Verpflichtung derzeit mit der Scala in Paris. Ein zwiespältiges Vorhaben. mehr…


Bernd Stegemann auf dem Podium der Bundespressekonferenz

Foto: Eberhard Spreng

Dramaturg als Politiker
Beim „aufstehen“ sitzt Bernd Stegemann neben Sahra Wagenknecht

Bayrischer Rundfunk, Kulturwelt – 05.09.2018 → Beitrag hören

Die von Sahra Wagenknecht gegründete Sammlungsbewegung „aufstehen“ stellte sich in der Bundespressekonferenz der Medienöffentlichkeit. Auf dem Podium saß neben Sahra Wagenknecht der Dramaturg und Professor Bernd Stegemann, Mastermind der neuen Bewegung.  mehr…


Der frankokanadische Theaterkünstler Robert Lepage

Foto: Félixggenest-Wikimedia CommonsTheaterstück abgesetzt
Falsche Hautfarbe auf der Bühne
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 04.08.2018 → Beitrag hören
Tagesspiegel – 06.08.2018 → Artikel lesen

Proteste von kanadischen Ureinwohnern haben die Aufführung eines neuen Stückes von Robert Lepage verhindert. Ihm wird „kulturelle Aneignung“ vorgeworfen. Dabei wollte der Regisseur explizit auf die Rechte von Minderheiten hinweisen. mehr…


Turbo Pascal stiftet Gruppengefühle in Böse Häuser

Foto: Daniela del Pomar

Stückemarkt beim Theatertreffen 2018
Schwarmdramatik
Deutschlandfunk Kultur – Fazit, 11.05.2018 – Beitrag hören

Der Stückemarkt versteht sich als Teststrecke für innovative Theatersprachen. In diesem Jahr erlebt er seine 40. Ausgabe. Aber ein Grund zum Feiern ist das nicht. Im Gegenteil: Die Reihe steckt nach diversen Umformatierungen in einer tiefen Krise. mehr…


Das Haus der Berliner Festspiele

Foto: Eberhard Spreng

Theatertreffen 2018
Wie steht es um die Berliner Theater?
Tagesspiegel, 04.05.2018 – Artikel lesen

Was sind Profile, Ziele und Aufgaben der Berliner Theater? Wo bleiben die großen internationalen Werke? Eine Betrachtung zum Beginn des Theatertreffens. mehr…


Foto: Eberhard Spreng

Intendantensuche für die Volksbühne
Etwas fehlt im Berliner Theater
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 18.04.2018 → Beitrag hören

Nach dem Abgang von Chris Dercon muss für die Volksbühne ein neuer Chef gefunden werden. Und während im Feuilleton noch nachgehakelt und nachgetreten wird zwischen Castorfianer und Derconisten, lancieren andere schon neue Namen und Ideen. Dabei müsste die Intendantensuche an der Volksbühne auch das Berliner Theaterumfeld berücksichtigen. Eine Gesamtschau tut Not. mehr…


Katalonien
Der Fall Puigdemont und sein historischer Vorläufer
Deutschlandfunk, Kultur Heute – 05.04.2018 → Beitrag hören

Die Inhaftierung von Carles Puigdemont in Deutschland ist rechtlich sauber, diplomatisch aber ein heikler Vorgang. Und ein Blick in die Geschichte zeigt: Es gibt eine unrühmliche Parallele aus der Zeit der spanischen Diktatur, an die sich Deutschland nur ungern erinnert. mehr…


Zwei Männer vor der nächtlichen Volksbühne

Foto: Eberhard Spreng

Posthumanes Theater
Die Scham des Prometheus
Deutschlandfunk, Kultur Heute, 06.03.2108 – Beitrag hören

Die Volksbühne findet ihr Publikum unter der Direktion von Chris Dercon und Programmdirektorin Marietta Piekenbrock nur unter großen Schwierigkeiten. Ein Kulturbruch tritt zutage: Er heißt Posthumanismus, prägt vor allem die Arbeiten von Hausregisseurin Susanne Kennedy und verstört die Menschen im Publikum. mehr…